top of page
Luftkurort, Frischluft in den Berge - ATP-Ionic stim

Die Sauerstofftherapie
für zu Hause

  • Facebook
  • YouTube

Gesund & Vital leben durch ionisierten Sauerstoff

Durch unseren Sauerstoffionisator ATP-Ionic-Stim unterstützen Sie ihr Immunsystem und die natürlichen Heilungsprozesse beim Kampf gegen Viren, Bakterien und chronischen Krankheiten bequem täglich Zuhause. Vermehren Sie die Mitochondrien in Ihren Zellen (Zellverjüngung)

Beratung & Infos unter:

Tel.:    +49 (0) 75 81 / 527 914

Wir Menschen haben es geschafft, im Zeitalter der Industrialisierung unsere Luft, unseren lebenswichtigen Sauerstoff, so weit zu verschmutzten und ein Ungleichgewicht der Sauerstoffionen und Sauerstoffradikale zu erschaffen, wie die ganze Existenz der Menschheit es zuvor nicht geschafft hat. Die chronischen Krankheiten haben weltweit in dieser Zeit dramatisch zugenommen. Die Sauerstoffionen schaffen die natürliche Voraussetzung für die bessere Wirkweise unserer Selbstheilungskräfte und den Behandlungen und Therapien der Medizin. Jeder weiß, dass heute eine Sauerstofftherapie in Luftkurorten die Gesundheit enorm fördern können. Dort ist noch die höchste Konzentration von negativ geladenen Sauerstoffionen anzutreffen. Jeder von uns kennt dies aus seinen eigenen Erfahrungen, wie erfrischend ein Atemzug von ionisierter Luft sein kann. Wir erleben dies in einer natürlichen Umgebung, wie nach einem Gewitter, Meeresstrand, Gebirgswald, Wasserfall, Frühnebel auf Wiesen usw., wie eine Art Medizin, die uns erfrischt. Sauerstoff ist die Schlüsselsubstanz für alle Lebensprozesse des menschlichen Körpers. Ein Mensch besteht aus ca. 70 bis 90 Billionen Zellen. In diesen Zellen wird jede Sekunde mit ionisiertem Sauerstoff unsere Lebensenergie, Adenosintriphosphat (ATP), erzeugt. Nur ionisierter Sauerstoff hat durch die elektrisch negative Ladung den Zugang durch die elektrisch positiv geladene Zellmembran. Durch den Zellstoffwechsel (Verbrennungsprozess in den Mitochondrien) beginnen die Atome zu leben. Deshalb LEBEN wir! Der Mensch verbraucht täglich bis zu 80 kg ATP (Adenosintriphosphat). Wir atmen jede Sekunde, sogar wenn wir bewusstlos sind. Wussten Sie, dass: 65 % unserer Körperatome sind Sauerstoffatome! 56 % unseres Körpergewichts sind Sauerstoffatome! Somit ist Sauerstoff unser wichtigstes Lebensmittel. Wir sind uns im Alltag dessen oft nur nicht bewusst.

Aktuelle Forschung:

Die Tumorzelle gewinnt Energie über einen anderen Stoffwechselweg wie gesunde Zellen (Sauerstoffmangel, Nobelpreis Prof. Warburg). "Hallmarks of Cancer" eine der meistzitierten Publikationen der Krebsforschung. GEO 01/2022
Teilweise ionisierter medizinischer Sauerstoff als Zusatzbehandlung für COVID-19, Wiener klinische Wochenschrift, 30 Juli 2020

Nobelpreis
o2 Sauerstoff

ATP-Ionic Stim bringt Lebensqualität

 

ATP-Ionic Stim ist ein mobiles Sauerstoffgerät/Luftreiniger für die problemlose Heimanwendung. Entwickelt aus der Erkenntnis um das Wissen von vier Nobelpreisen aus den Naturwissenschaften, für die Raumfahrttechnik und für die Sportmedizin. Durch die Zufuhr von ausreichend ionisiertem Sauerstoff bilden Menschen wieder mehr natürliches ATP in den Zell-Mitochondrien. Ionisierter Sauerstoff für die natürliche Gesunderhaltung, Vitalität und Zellregeneration! Der Luftkurort für zu Hause so zu sagen.

 

Warum ist ionisierter Sauerstoff wichtiger denn je?

 

Durch unser modernes Leben, häufig in geschlossenen Räumen, im Auto, unsere Bewegungsarmut usw. ist die Sauerstoffunterversorgung zu einem generellen Problem geworden. Feinstaubbelastung, Luft-, Umweltverschmutzung, folglich drastische Zunahme von chronischen Krankheiten und Allergien... Wir Menschen haben es geschafft, die elektrisch negativ geladenen Sauerstoffionen in unserer Umgebungsluft in den letzten 200 Jahren der Industrialisierung um mehr als die Hälfte zu reduzieren, mit dramatischen Folgen für unser Leben auf dieser Erde. Wir Menschen und Säugetiere atmen sogar, wenn wir bewusstlos sind, jede Sekunde! Sauerstoff ist also der wichtigste Stoff für unseren Körper! Ohne O₂  haben wir keine 3 Minuten zu leben! Wussten Sie: Unser Körpergewicht besteht zu 56,1 % aus Sauerstoffatomen, 28 % Kohlenstoffatomen und 9,3 % Wasserstoffatomen!

Mehr Infos in unserer Mediathek

Nehmen Sie sich Zeit für unseren Kurzfilm
und lernen Sie mehr zum Thema Sauerstoff

Die Ursachen für Sauerstoffmangel können sein:

 

  1. Die Abnahme des ionisierten Sauerstoffgehaltes der Atemluft. In Industriegebieten und Großstädten kann die Luft einen deutlich geringeren ionisierten Sauerstoffanteil haben wie in ländlichen Gebieten.
     

  2. Zu viel Sitzen und flaches Atmen: Durch zu viel Sitzen, z. B. im Büro oder beim Autofahren, wird die Atmung immer flacher. Die Sauerstoffaufnahme geht zurück.
     

  3. Aufenthalt in geschlossenen Räumen: Der Mensch hält sich in den Industrienationen bis zu 90 % in geschlossenen Räumen, mit allen Nachteilen für die Gesundheit auf.
     

  4. Arterienverkalkung: Dadurch wird die Durchblutung in den Blutgefäßen immer schlechter.
     

  5. Altern: Eine Verschlechterung des Sauerstoffstatus.
     

  6. Rauchen. Eine Verbrennung hat im Körper eines Säugetiers nichts zu suchen!
     

  7. Umweltbelastungen. Folgen der Industrialisierung der letzten 200 Jahre.
     

  8. Kreislauferkrankungen
     

  9. Stress durch Zeitdruck, Komplexität, ständige Erreichbarkeit und soziale Medien.
     

  10. Stress durch privaten, sozialen und gesellschaftlichen Druck
     

  11. Sauerstoffarmes und belastetes Trinkwasser, z. B. durch Nitrate.

Immunsystem, Viren, Bakterien
Schwindel, unwholsein, sauerstoff hilft,

Sauerstoffmangel und dessen Auswirkung auf uns:

 

· schlechte Konzentration
 

· nachlassendes Gedächtnis
 

· Abnahme der Hirnleistung
 

· Schwächung des Immunsystems
 

· chronische Erkrankungen
 

· Kopfschmerzen / Migräne
 

· geringere körperliche Belastbarkeit
 

· Herz / Kreislauferkrankungen
 

· schnelleres Altern
 

· verspannte, schmerzende Muskulatur
 

· Verdauungsprobleme
 

· Übergewicht
 

· dunkle Augenringe
 

· blasse Haut

Fehlt Sauerstoff – fehlt Energie?


Wissenschaftliche Forschungsergebnisse zur Entwicklung von negativen Sauerstoffionen

 

1931 entdeckte der Wissenschaftler Dessauer, dass negative ionisierter Sauerstoff eine sehr günstige Wirkung bei Hypertonie, Rheuma, Kopf­schmerzen, Erschöpfungszuständen und ausgeprägtem Konzentrationsmangel haben. Zwischenzeitlich liegen zahlreiche medizinisch-wissenschaftlichen Forschungen und Untersuchungen vor. Als zusammenfassendes Resultat kann festgestellt werden: Erst die negativen Sauerstoffionen in der Umgebungsluft aktivieren den Sauerstoff und ermöglichen somit seine opti­male Verwertung durch den menschlichen Organismus in den Zellen. Wichtig ist dabei die innere Zellatmung, so wurde festgestellt, dass unter ionisiertem Sauerstoff die ATP (Adenosintriphosphat) Produktion in den Mitochondrien zunimmt. Die Zellatmung beschreibt die Stoffwechselabläufe, die der Energiegewinnung der Zellen dienen. (Zellenergie = Lebensenergie)

 

Eine Anwendung von ionisiertem Sauerstoff kann regulierend auf den gesamten Metabolismus (Stoffwechsel) wirken. Das hat Auswirkungen auf die Verbesserung der Atmung, sowohl auf die äußere Atmung (steht für den Transport des Sauerstoffs aus der Luft über die Lunge ins Blut) als auch auf die innere Atmung, (steht für die Verbrennung / Verwertung des Sauerstoffs in den Mitochondrien, den Minikraftwerken in unseren Zellen). Energie wird durch „Verbrennung“ des Sauerstoffs zu ATP, dem Energiespeichermolekül unserer Zellen. Mehr Energie (ATP) in den Zellen, bedeutet mehr Leistung, saubere Verbrennung und damit weniger freie Radikale und weniger Schäden an Zellstrukturen, schnellere Erholung, effektivere Anpassung an unterschiedliche Bedingungen und schnellere Regeneration.
 

​Die Raumfahrtforschung brachte den Durchbruch

Auf das Fehlen negativer Sauerstoffionen reagiert der Körper mit deutlichen Beschwerden. Ein drastisches Bei­spiel hierfür ist der in den Anfängen der Raumfahrt aufgetretene „Astronautenkoller“, der die Ärzte der NASA vor ein schwerwiegendes Problem stellte. Erst eine Analyse der Luftverhältnisse innerhalb der Raumkapsel ergab einen stark redu­zierten Anteil von Anionen. Nachdem der mitgeführte Sauerstoff dann mit Ionentechnologie, durch ein spezielles Sauerstoffgerät, angereichert wurde, waren die Astronauten während und nach der Mission in deutlich besserer körperlicher und psychischer Verfassung.

Wichtige Links zum Nobelpreis über die Forschung von ionisierten Sauerstoff finden Sie hier: 

Link 1              Link 2                  Link 3

Ein Produkt der Udo Röck GmbH.

Unsere Partner:

Logo - Unger Wohlfühl-Impulse
Energetisches heilen und Coaching
Kontaktformula ATP
bottom of page